Heldenbericht von Jana im Café Switchboard

Freizeit-Heldin Jana berichtet von ihrer ehrenamtlichen Arbeit im Café Switchboard!

Wer? Wenn Jana, 25, gerade keine Heldentaten vollbringt, arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Deutschen Bahn GmbH.

Was? Jana liebt ihre Arbeit im Café Switchboard (http://www.switchboard-ffm.de/). Sie kellnert etwa 2-3 Mal im Monat in dem von der AIDS-Hilfe gestifteten Café, das sich abends in eine Bar und regelmäßig in eine Party-Location verwandelt. Alle Gewinne des Switchboards fließen ausschließlich in die AIDS-Hilfe. Anfang diesen Jahres fand eine umfangreiche Renovierung des Cafés statt (ebenfalls ein FZH-Projekt!), sodass es nun gemütlicher denn je in neuem Glanz erstrahlen kann.

Fazit von Jana. „Ich wurde sehr lieb im Switchboard aufgenommen!“ Sie habe über die Arbeit unheimlich viele Kontakte knüpfen können. Zudem erfahre unsere Heldin durch die Gäste eine wundervolle Dankbarkeit für ihr Engagement. Auch wenn das Kellnern ihr sowieso Spaß mache, die Highlights für Jana seien auf jeden Fall die Partys! Die Partyreihe BeatClub sei einmalig und an Fasching gebe es kaum einen besseren Ort zum Ausgehen. Zudem gebe es regelmäßiges kulturelles Angebot wie Vernissagen und Weinproben (Infos findet ihr online!).

Switchboard_Team