Übersicht von Flüchtlingsprojekten

5233711537_7ab504630c_b-2d316c5e
Hier eine kleine Übersicht für Flüchtlingsprojekte in Frankfurt:
Shout Out Loud: Gemeinsam Kochen, gemeinsame Hobbies ausüben, Details siehe Projekte auf www.freizeit-helden.de
Flüchtlingscafe Milena: Spezifische Angebote für geflüchtete Mädchen sowie Frauen und deren Kinder, Details siehe Projekte auf www.freizeit-helden.de
Project Shelter Frankfurt: Selbstverwaltetes Zentrum, in dem Migranten in Frankfurt Schutz und Orientierungshilfe angeboten bekommen, https://www.facebook.com/Project.Shelter.FFM/
Fresh Start Frankfurt: Unterschiedliche und direkte Hilfe für Flüchtlinge, z.B. Deutschunterricht, Sport etc., https://www.facebook.com/Freshstart-Frankfurt-Direkte-Hilfe-f%C3%BCr-Fl%C3%BCchtlinge-1596317017291872/
Refugees Welcome Frankfurt: Hilfe für Flüchtlinge bei deren Ankunft in Frankfurt, https://www.facebook.com/Ankunft-in-FrankfurtM-Refugees-Welcome-1463277213980308/
Kleiderdepot Frankfurt: Sachspenden für die Notversorgung von Flüchtlingen, aber auch Hilfe z.B. bei der Verteilung der Kleidung gesucht, http://www.caritas-frankfurt.de/48708.asp?id=45537
Companion und Socius: Mentorenprogramme der katholischen und evangelischen Kirche, http://www.caritas-frankfurt.de/53203.html
Über den Tellerrand: Gemeinsames Kochen mit Flüchtlingen, http://www.vielfalt-bewegt-frankfurt.de/de/angebote/ueber-den-tellerrand-kochen
Teachers on the Road: Deutschunterricht für Flüchtlinge, https://nksnet.wordpress.com/teachers-on-the-road/
Und weitere, auch kurzfristigere Hilfsmöglichkeiten unter: http://frankfurt-hilft.de/
Eine weitere Plattform mit verschiedenen Angeboten: https://www.people-like-me.de/

Freizeit-Helden beim Frankfurt Marathon

Es läuft! – war das Motto an diesem schönen Sonntagmorgen.  Zum 34. Frankfurt Marathon hat es diesmal rund 22.000 Athleten und jede Menge Zuschauer auf Frankfurts Straßen gezogen. Klar haben es sich Freizeit-Helden nicht nehmen lassen, ebenfalls an den Start zu gehen. Debütiert wurde mit drei Staffeln, also zwölf motivierten Heldinnen und Helden, die sich vom Ehrgeiz gepackt, an die rund 42 km Laufdistanz gewagt haben.

Auf die Frage, worum es Freizeit-Helden bei der Teilnahme an diesem Event ging, nahm Timo, engagiertes Mitglied im engeren Kreis von Freizeit-Helden, Stellung: “Wir möchten Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich auch außerhalb der ehrenamtlichen Projekte kennen zu lernen und auszutauschen. Sportliche und kulturelle Events sind dafür eine ideale Plattform. Ein voller Erfolg aus meiner Sicht!“

Und damit nicht genug – Denn neben dem sozialen Austausch war auch der physische Austausch (nämlich der des Laufchips) an diesem Tag von Erfolg gekrönt. Eine ausgeklügelte Boxenstrategie gepaart mit einer beherzten Laufleistung resultierten in sehenswerten Gesamtzeiten von 3:43:24 bis 3:47:28. Freizeit-Helden-Mitglied Corinna kommentierte hierzu: “Wow! Mit meinen Laufschuhen stehe ich normalerweise auf Kriegsfuß, habe mich dann aber doch zum Mitmachen verleiten lassen. Die Stimmung im Team, auf und neben der Strecke war einfach elektrisierend! Zum Schluss haben wir uns dann alle noch mal in einer Apfelwein-Kneipe getroffen, um den Tag ausklingen zu lassen. So was macht Lust auf mehr.“

Solch positive Resonanz freut uns Freizeit-Helden natürlich sehr und bestärkt uns darin, auch zukünftig Gelegenheiten zu schaffen, bei denen Helden Helden kennen lernen können.

Bis zum nächsten Mal!

Eure Freizeit-Helden

9. Ehrenamtsmesse 19.9.2015

Am 19.9.2015 öffneten sich wieder die Römer-Tore für die Ehrenamtsmesse. 40 Organisationen stellten sich vor, damit ehrenamtlich Interessierte sich informieren konnten.

Wir waren mit dabei und hatten die Chance, uns vielen Interessierten vorzustellen. Wir als Freizeit-Helden sind immer auf der Suche nach zukünftigen Helden, die sich ehrenamtlich engagieren wollen. Aber auch auf der Suche nach Heldenmachern, Organisationen, die Ehrenamtliche suchen. Denn diese können unkompliziert ihr Projekt bei uns auf der Homepage anmelden, damit sich registrierte Helden direkt anmelden können.

Also, schaut euch doch mal ein wenig um und meldet euch an. Nach einer Heldenrunde, wo wir uns kennenlernen können, könnt ihr euch für jedes Projekt direkt anmelden.

Heldenhafte Grüße vom Team

12015063_1038068982911220_2873638723821880901_o

Heldenbericht von Janine bei der Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinson-Forschung

Freizeit-Heldin Janine gibt uns einen Einblick in ihre ehrenamtliche Mitarbeit für die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinson-Forschung!

Wer? Wenn Janine, 29, gerade nicht als Freizeit-Heldin aktiv ist, arbeitet sie als Produktmanagerin bei der DER Touristik Online GmbH und betreut dort die Webseite von ITS Reisen.

Was? Über die Webseite von FZH wurde Janine auf das Homepagepflege-Projekt der Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung aufmerksam. Im Rahmen ihrer Neuausrichtung erhielt die Stiftung Anfang 2015 einen Homepageentwurf von Studenten des Zentrums für blinde und sehbehinderte Studierende der Technischen Hochschule Mittelhessen. Janine beschäftigte sich zunächst damit die wichtigsten Inhalte einzupflegen, die bis zum Live-Gang der neuen Seite am 11. April zum Welt-Parkinson-Tag vorhanden sein mussten. Seitdem gilt es die Homepage kontinuierlich weiterzuentwickeln und sie aktuell zu halten. Unter anderem soll die Seite zweisprachig werden, wofür aktuell auch Freizeithelden für Übersetzungsaufgaben gesucht werden.
Hier kann die Seite bestaunt werden: http://www.parkinsonweb.com.

Wie? Die Pflege der Homepage kann Janine flexibel von Zuhause aus erledigen und bestens in ihren Alltag integrieren. Bei einem Kick-off-Treffen zum Kennenlernen wurden zuvor alle wichtigen Infos ausgetauscht. Seitdem finden alle 2-4 Wochen Skypekonferenzen zur Abstimmung größerer Themen und der nächsten Schritte statt. Anpassungswünsche (z. B. Änderungen auf der Startseite) kommuniziert die Stiftungsbeauftragte Janine per E-Mail oder bei kleineren Sachen auch per Whats App. Alle hierfür benötigten Informationen wie Bilder, Texte, PDFs erhält sie über einen Dropbox-Ordner.

Fazit von Janine. Ihr macht es Spaß etwas Gutes zu tun und dazu beitragen zu können, dass mit der Homepage der Hilde-Ulrichs-Stiftung eine relevante Informationsplattform für Parkinson-Erkrankte und -Forscher geschaffen wird. Zum anderen schätzt sie es, dass sie eigene Ideen bei der Gestaltung einbringen kann und sich durch die Tätigkeit auch ihre technischen Kenntnisse immer weiter verbessern. Im Rahmen des jetzigen Projekts hat sich sogar schon eine Idee für ein neues Projekt ergeben, was sich gerade in der Umsetzung befindet: die Gestaltung einer Stiftungs-Homepage, die sich allein mit dem Thema Kunst & Parkinson auseinandersetzt!

janine

 

Heldenbericht von Jana im Café Switchboard

Freizeit-Heldin Jana berichtet von ihrer ehrenamtlichen Arbeit im Café Switchboard!

Wer? Wenn Jana, 25, gerade keine Heldentaten vollbringt, arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Deutschen Bahn GmbH.

Was? Jana liebt ihre Arbeit im Café Switchboard (http://www.switchboard-ffm.de/). Sie kellnert etwa 2-3 Mal im Monat in dem von der AIDS-Hilfe gestifteten Café, das sich abends in eine Bar und regelmäßig in eine Party-Location verwandelt. Alle Gewinne des Switchboards fließen ausschließlich in die AIDS-Hilfe. Anfang diesen Jahres fand eine umfangreiche Renovierung des Cafés statt (ebenfalls ein FZH-Projekt!), sodass es nun gemütlicher denn je in neuem Glanz erstrahlen kann.

Fazit von Jana. „Ich wurde sehr lieb im Switchboard aufgenommen!“ Sie habe über die Arbeit unheimlich viele Kontakte knüpfen können. Zudem erfahre unsere Heldin durch die Gäste eine wundervolle Dankbarkeit für ihr Engagement. Auch wenn das Kellnern ihr sowieso Spaß mache, die Highlights für Jana seien auf jeden Fall die Partys! Die Partyreihe BeatClub sei einmalig und an Fasching gebe es kaum einen besseren Ort zum Ausgehen. Zudem gebe es regelmäßiges kulturelles Angebot wie Vernissagen und Weinproben (Infos findet ihr online!).

Switchboard_Team

Wir haben eine neue Website!

Wir haben eine neue Website!

Freut Ihr Euch genauso wie wir? Wir hoffen, dass wir damit die Suche nach Projekten für ehrenamtliches Engagement in Frankfurt und Umgebung noch ein wenig leichter gestalten.

Auch wenn wir uns große Mühe gegeben haben, dass alles fehlerfrei funktioniert: Solltet Ihr irgendwelche technischen Probleme oder Fehler entdecken bzw. Fragen oder Anregungen zur neuen Seite haben, dann schickt uns gerne eine Mail an info@freizeit-helden.de.

Hinweis für Nutzer mit bereits existierendem Nutzerkonto:
Aus sicherheitstechnischen Gründen funktionieren die Passwörter der alten Seite nun leider nicht mehr. Ihr könnt Euch aber ganz einfach hier ein neues Passwort per Mail zusenden lassen und es anschließend im Nutzerbereich wieder ändern. Dies gilt sowohl für Helden als auch für Helden-Macher.

Refugees Welcome!

Ihr seid interessiert an Projekten in der Flüchtlingshilfe?

Wir natürlich auch. Stöbert doch einfach in den bestehenden Kategorien, einige Projekte haben wir bereits. 🙂

Denn: Nur gemeinsam sind wir stark!

5233711537_7ab504630c_b-2d316c5e

Hallo liebe Helden!

11412002_988097807908338_7527202757522386403_o

Willkommen bei den Freizeit-Helden! Du suchst ein bürgerschaftliches Engagement, hast aber nur begrenzt Zeit oder Lust irgendwo hineinzuschnuppern? Schau Dich um, wir haben eine Lösung für Dich!

Registriere Dich als Held, nimm an der obligatorischen Helden-Runde teil und schon kannst Du aus einer Vielzahl von Projekten wählen. Wenn Dir was gefällt, einfach anmelden und schon hast Du eine Verbindung zu Deinem nächsten Engagement.

Viel Spaß beim Schauen!