Schrauben, flicken, reparieren – Flüchtlingshilfe sucht Helden für Fahrradwerkstatt

Die Fahrradwerkstatt „Hilfe zur Selbsthilfe” ist offen für Geflüchtete und alle hilfsbedürftigen Mühlheimer. Gemeinsam mit Geflüchteten und Ehrenamtlichen werden hier Reifen geflickt, Bremsen gewechselt und kleine Mängel behoben.

Jeder darf vorbeikommen und schrauben und wenn Hilfe benötigt wird, wir sind da.

Immer wieder werden auch Fahrräder gespendet, die nach der Behebung von kleinen Mängeln weitergegeben werden können. Über tatkräftige Unterstützung bei der Instandsetzung der Räder würden wir uns sehr freuen. Vorkenntnisse sind nicht nötig!

Termin: Donnerstags zwischen 14:30 und 17:30 Uhr in Mühlheim am Main.

Persönliche Beratung

Informieren Sie sich über das Engagement in der Sprechstunde der Ehrenamtsagentur, ab 4. Februar 2020 jeden 1. und 3. Dienstag von 14.00 – 16.00 Uhr im Kontakt-Werk, Ludwigstr. 57, Mühlheim am Main

Über den Freundeskreis der Mühlheimer Flüchtlinge

Unter dem Motto „Wir bauen Brücken“ hat sich ein Freundeskreis von Freiwilligen gebildet, der geflüchtete Menschen mit Spenden, Zeit und Aufmerksamkeit unterstützt und ein Hilfsangebot auf ehrenamtlicher Basis gestaltet.

Wir möchten auch mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Ideen für die Flüchtlinge in Mühlheim gerne aufgreifen. Kommen Sie auf uns zu!

RepairCafe AKK

RepairCafe AKK

Wer wollte nicht schon immer Mal etwas reparieren und hatte nie die Gelegenheit dazu?

Hier können Sie es Wirklichkeit werden lassen.

Bei einer kostenlosen Tasse Kaffee und Kuchen können Sie ganz entspannt Elektrogeräte, Spielzeug, Fahrräder, Haushaltsartikel etc. reparieren.

Hier können sich alle Hobbyhandwerker und diejenigen, die es werden wollen, ihre handwerklichen Fähigkeiten voll ausleben. Also ran an die Schraubendreher, Bohrmaschinen und anderen Utensilien, die man für handwerkliche Dinge braucht.

Seien Sie zwanglos willkommen im RepairCafé AKK!

Nähere Infos auch unter Tel. 0176-91315544

Mach mit im Weltladen – hilf uns, die Welt zu fair-ändern!

Neuer Weltladen in Frankfurt

Mach mit in der Leipziger Straße in Bockenheim!

Weltläden sind erfolgreich. Viele Verbraucher*innen konsumieren immer bewusster und wünschen sich eine Wirtschaftsform, die statt der Gewinnmaximierung dem Gemeinwohl dient. Umsätze mit fairen Produkten steigen seit Jahren rasant an. Die Weltläden stehen für einen fairen und nachhaltigen Konsum, der Antworten auf drängende Zukunftsfragen gibt und eine Verbindung schafft zwischen Konsument*innen hierzulande und Produzent*innen im globalen Süden. Weltläden machen den Fairen Handel für Bürger*innen und Verbraucher*innen begreifbar!

Mit Aktionen zur Fairen Woche oder in gemeinsamen politischen Kampagnen setzen sich Weltläden für mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel ein. Die Arbeit der Weltläden in Deutschland wird getragen von zahlreichen Menschen, die freiwillig mitarbeiten. Auch der neue Weltladen in Frankfurt-Bockenheim, der im Mai 2018 eröffnet wird,  bietet euch die Möglichkeit, sich zu engagieren!

Was muss ich tun, wenn ich im Weltladen mitarbeiten möchte?

Bitte kontaktiere uns unter freiwillige@weltladen-betreiber.de ! Wir freuen uns, wenn du uns folgende Fragen beantwortest:

  • Welche Themen interessieren dich im Bereich Fairer Handel und Entwicklungspolitik?
  • Hast du dich schon in entsprechenden Gruppen oder Initiativen engagiert?
  • Welche Hobbys hast du oder womit verbringst du gern deine Freizeit?
  • Welche Fähigkeiten bringst du sonst noch mit?
  • Wie alt bist du und welchen Beruf übst du aus?
  • Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?

Welche Arbeit mache ich als Freiwillige*r im Weltladen?

  • Ich berate und bediene die Kund*innen.
  • Ich verkaufe über eine Computerkasse und sorge für ein ansprechendes Aussehen des Weltladens.
  • Nach meinen Möglichkeiten und Interessen arbeite ich in bestimmten Bereichen mit, z.B. Öffentlichkeitsarbeit oder Kampagnenarbeit.

Was bringe ich mit?

  • Ich möchte einen Beitrag für gerechteres Wirtschaften leisten.
  • Ich habe ca. vier Stunden Zeit pro Woche und bin bereit, an Weiterbildungen teilzunehmen.
  • Ich kann mich längerfristig und zuverlässig engagieren.
  • Ich gehe gern auf Menschen zu; es fällt mir leicht eine angenehme Gesprächsatmosphäre herzustellen.
  • Ich habe allgemeine Computerkenntnisse und eine E-Mail-Adresse.

Wer ist meine Ansprechpartnerin?

Ursula Artmann, Vorstand der WELTLADEN-BETREIBER eG, beantwortet gern auch alle weiteren Fragen: freiwillige@weltladen-betreiber.de

Second-Hand-Warenhaus Neufundland sucht Freizeithelden

Second-Hand-Warenhaus Neufundland sucht Freizeithelden

Für die vielfältigen Tätigkeitsbereiche im Bereich Wiederverwendung suchen wir ehrenamtliche Helfer, die die Maßnahmeteilnehmer durch individuelle Förderung mit dem Ziel der Integrationsfähigkeit in das Berufsleben unterstützen.
Unsere Qualifizierungsmaßnahmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie im realen Arbeitsprozess stattfinden. Deshalb suchen wir Fachleute und „Kenner“ in unterschiedlichen Bereichen:

1. Vorbereitende Tätigkeiten für den Second-Hand-Verkauf

2. Verkauf von gut erhaltenen, gebrauchten Waren:
Bücher – Möbel – Kleidung – Elektrogeräte – Haushalts- und Dekoartikel

3. Abholungen von Spenden (Fahrertätigkeit)

4. Handwerker / Techniker in der Fahrrad- und Reparaturwerkstatt

5. Nachhilfelehrer Deutsch / WiSo / Mathematik

Willkommen sind auch Ihre Anregungen, die dazu beitragen, insbesondere Geflüchteten
berufsbegleitende Unterstützung im Erwerb von Sprach- und Methodenkompetenzen anzubieten.
Seit 25 Jahren trägt Neufundland in Frankfurt und Rhein-Main durch Wiederverwendung zum Gewinn für die Umwelt bei und bietet gleichzeitig Menschen unterschiedlicher Herkunft und Sprache die Chance auf einen beruflichen (Neu-)Start.

Sind Sie an der Mitarbeit in unserem engagierten Team interessiert ?

Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht an:
Stefanie Jung-Zwerger
Fon 069.939996.262
Email: stefanie.jung-zwerger@gwr-frankfurt.de