Sommerwerft Theaterfestvial sucht Helfer ab jetzt !

Sommerwerft Theaterfestvial sucht Helfer ab jetzt !

Hallo Frankfurt & Umgebung,

dieses Jahr wird die Sommerwerft – das internationale Theaterfestival am Fluss – 20 Jahre alt! Seid dabei, diesen Kultur- und Freiraum zusammen mit protagon e.V., unseren Partner*innen, Förderer*innen, Freund*innen, Künstler*innen und engagierten ehrenamtlichen Helfer*innen auch in diesem Jahr zu erschaffen und mit Leben zu Füllen.

Vom 23.7.2021 bis zum 8.8.2021 wird die Weseler Werft in ein poetisches parallel Universum voll mit Theater, Performance, Poetry-Slam, Konzerten, Workshops, Symposien, Flowmarkt, Open-Air Kino und Kinderprogramm bespielt. Unser größter Wunsch ist es Kultur und Kunst, gerade in dieser Zeit, zurück in unser Leben und in unseren öffentlichen Raum zu bringen. Dies ist nur möglich wenn viele Menschen zusammenarbeiten.

Selbstverständlich werden wir auch in diesem Jahr ein umfangreiches Hygienekonzept erstellen um unser Zusammenkommen sicher und pandemiegerecht zu gestalten. Fest steht, dass alles im Freien stattfinden wird und wir, um Besucherzahlen zu regulieren, die Fläche einzäunen müssen. Trotz allem bleibt die Sommerwerft freiheitsliebend und für alle zugänglich, unabhängig von finanziellen Mitteln.

Unsere Helfer*innen bekommen vielfältige Einblicke hinter die Kulissen eines nicht-kommerziellen Kultur-events  lernen Künstler*innen und Musiker*innen kennen und tragen einen Teil zur kreativen Stadtkultur Frankfurts und Region bei. Einsatzbereiche sind Bars, Einlass, Care-Team und Kinderprogramm. Gerade auf Kinder hatte das letzte Jahr einen bedeutenden Einfluss. Deshalb sind wir mit dem Theaterhaus Frankfurt in Kooperation getreten, um ein umfangreiches Programm zu erstellen und dazugehörige kunstpädagogische  Aktivitäten anzubieten. Bei Vorbereitung wie Poster und Dekoration könnt Ihr ab jetzt schon dabei sein!

Wir suchen also viele, viele Menschen die Lust und Zeit haben dies mit uns auf die Beine zu stellen!

Wenn ihr euch vorstellen könnt zu helfen, schickt eine Mail mit eurem Namen und eurer Telefonnummer an:

sommerwerft.helfer.frankfurt@gmail.com ab wann ihr dabei sein könntet (Festival/Vorbereitung).

Ab dem 17. Juni werden wir dann Anfangen einen Schichtplan zu erstellen. Wir freuen uns auf euch!

 

Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V. – Hilfe für Prüfung von Förderungsmöglichkeiten zur Finanzierung/Schaffung von Arbeitsstellen gesucht

Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V. – Hilfe für Prüfung von Förderungsmöglichkeiten zur Finanzierung/Schaffung von Arbeitsstellen gesucht

Wir suchen dich!

Wir möchten Arbeitssuchenden und Menschen mit Behinderung feste Arbeitsstellen bieten- Du kennst dich mit Förderungsmöglichkeiten zur Finanzierung dieser Stellen aus?

Der Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V. ist ein 2016 gegründeter,  gemeinnütziger Verein und Lernbauernhof speziell für Kinder. Auf einem ein Hektar großen Gelände leben ganzjährig 20-30 Hühner, fünf Schafe, zwei Katzen und zehn Ponys in Herdenhaltung.

Wir bieten feste Reitgruppen, therapeutisches Reiten, unsere integrative und kostenfreie Kinder- und Jugendfarm, Bauernhof als Klassenzimmer, Ponyerlebnistage, tiergestützte Interventionen und viele Familienzeit- Angebote.

Der eingetragene Verein ist anerkannt gemeinnützig mit dem Satzungszweck u.a.: Förderung der Jugendhilfe (§52 Nr. 2 Nr. 4 AO)

Aktuell läuft das Verfahren zur Erlangung der “freien Trägerschaft”.

Der Verein wird aktuell ehrenamtlich geführt, hat eine 12- Stunden Bürofee und zwei Auszubildende aus Fördermaßnahmen.

Wir beschäftigen aus Überzeugung Menschen mit Behinderung, helfen Arbeitssuchenden und möchten diesen Menschen weiterhin eine Chance geben. Wir versuchen nun feste Arbeitsstellen zu finanzieren (PferdewirtIn/Büro/Verwaltung) und benötigen dringend Unterstützung, wie eine solche Finanzierung gefördert werden könnte.

Wir benötigen Beratung und Unterstützung bei der Suche nach Institutionen, Ämtern, Geldern für eine Finanzierungsförderung, sowie bei der Beantragung der Förderungen.

Diese Tätigkeit kann in unserem beheizten Bauwagen vor Ort, aber auch im Homeoffice ausgeführt werden.

Über Hilfe und ein Kennenlernen von unserem Team, den Tieren etc. würden wir uns sehr freuen!

Ponyzwerge Sindlingen e.V.

Kontakt

info@ponyzwerge-sindlingen.de

oder zu Bürozeiten di- fr 11-14h Telefon 01573-65 93 177

Mehr über uns www.ponyzwerge-sindlingen.de

LeseTandem+

LeseTandem+

Ziel des Projekts:
Grundschulkinder erhalten über das Projekt „LeseTandem+“ je einen Lese- und Freizeitpaten, der sie für ein Jahr begleitet. Als große Freunde agieren die Mentorinnen und Mentoren ohne erhobenen Zeigefinger und stehen ihren Schützlingen mit Rat und Tat mindestens ein (Schul)-Jahr zur Seite. Neben dem Lesen stehen die weitere schulische Unterstützung und auch sinnvolle Freizeitaktivitäten auf dem Programm. Lernen, neue Horizonte öffnen, Stärken und Talente entdecken, individuelle Zeit und Aufmerksamkeit schenken – so werden Kinder stark.

++In Pandemiezeiten ist die Unterstützung auch vorübergehend digital, z.B. per Videocall, möglich.++

Die Rolle der Mentor*innen:
Idealerweise bringen unsere Mentor*innen diese Voraussetzungen mit:

  • Ich habe Spaß daran, regelmäßig etwas mit einem Grundschulkind zu unternehmen.
  • Ich kann und möchte mich mindestens ein Jahr lang als Mentor*in engagieren.
  • Ich habe jede Woche (ohne Ferienzeiten) ein paar Stunden Zeit für ein Kind, insgesamt rund acht Stunden im Monat.
  • Ich möchte ein Kind schulisch und durch sinnvolle Freizeitaktivitäten fördern.
  • Ich bin offen für Neues, zum Beispiel für andere Kulturen und Lebensweisen.
  • Ich bin verlässlich, humorvoll und konfliktfähig.

Weitere Infos auf auf kinderhelden.info und wirfoerdernkinderhelden.de oder auch persönlich/telefonisch bei Stephanie Fenske, 01590-6278706 oder Stefan Mönkediek, 0177-8224233.

Projekt Oase, Mensch und Tier im Einklang

Projekt Oase, Mensch und Tier im Einklang

Projekt Oase

Liebe Leute,

ich freue mich auf gemeinsames “Miteinander, Füreinander”, weite Vernetzung und Ausweitung auf andere Gebiete, um Mensch und Tier im Einklang mehr zu bringen.

Viele Passanten, Besucher, Touristen kommen hierher “Ihre Akkus aufladen”, sie freuen sich über unvergessliche Naturerlebnisse in der Stadt und fotografieren die Insel und die Tiere.

Die andere Seite der Medaile ist:                                             Umweltverschmutzung, Zivilisationsmüll, Vandalismus, bewusstes Verletzen in verschiedenen Formen und Jagen von Tieren und deren Küken, überschrittene (hohe) Radgeschwindigkeit, keine Rücksicht auf Kinder, ältere Leute und Tiere.

Daher möchten wir einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt, des Lebensraumes Maininsel leisten und aktiven Naturschutz, Tierschutz fördern:

  • – Schutz, Erhalt des Bereiches, sowie ihre Nutzung für Mensch und Tier
  • – Reinigen der Ufertreppen, Aufklärung der Passanten hinsichtlich Zivilisationsmüll
  • – Hilfe für hilfsbedürftige und in Not geratene Tiere, deren (auch medizinische) Versorgung, Kontrolle von Verletzungen
  • – Aufklärung der Bevölkerung in Form von Vorträgen und Wissentranfer über das natürliche Umfeld, Biodiversität, Ornithologie, Artenvielfalt …in Workshops und mit Infoständen und Streetstopern
  • – Interessanter außerschulischer Lern- und Ausflugsort für Schulklassen und Kindern
  • – Kooperation mit anderen Organisationen, Vereinen und der Stadt Frankfurt am Main

Daher freue ich mich auch, wenn Sie Ihre Auge “offen halten”, da die Natur und das Tier uns auch in anderen Stadtteilen der Stadt Frankfurt am Main und anderen Städten braucht. Es ist auch ganz wichtig, dass man unwahre Informationen von Tieren nicht weitergibt: z.B.: die Mauserzeit nicht mit Überpopulation von Wasservögeln oder das Verhalten: die verschiedene Rufe und Signale von Wasservögeln oder anderen Tiere nicht mit Aggression zu verwechseln.

Wenn man sich Ein bisschen mit der Vogelkunde beschäftigt, wird man in Kürze sehen, dass Einiges nicht so ist, wie es scheint, daher empfehle ich Ihnen, liebe Leute, googeln Sie oder lesen Sie darüber vorher oder schicken Sie mir eine Nachricht, vielleicht kann ich Ihre Frage mit unseren Partnern auch beantworten.

Vielen herzlichen Dank ?

 

Mit freundlichen Grüßen
Martina Chane

Projekt Oase, Mensch und Tier im Einklang
www.projekt-oase.com
www.facebook.com/projekt.oase
www.youtube.com/watch?v=j5BrIAGGoH8

 

 

 

 

Leselernhilfe in Schulen

Mentor-die Leselernhelfer Hessen e.V. ist eine Initiative von Freiwilligen, die sich der Aufgabe verschrieben hat, die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern zwischen 6 und 16 Jahren zu verbessern.

Unsere ehrenamtlichen Mentoren arbeiten mit Kindern aus allen Schultypen, wobei der Schwerpunkt auf Grund- und Hauptschulen liegt.

Wir engagieren uns ausschließlich in den angeschlossenen Schulen und betreuen die Förderkinder nach dem 1:1-Prinzip (1 Mentor : 1 Kind)