10. Sports & Fun Day Bergen-Enkheim am 28.04.2019

Wir suchen einen Helden / eine Heldin zur Betreuung einer Station beim 10. Sports & Fun Day Bergen-Enkheim

 

Der Held/die Heldin betreut mit anderen Held(inn)en eine Bewegungsstation bei dem größten ehrenamtlich organisierten Sport- und Familienfest Frankfurts. Du bist Teil eines Teams von 180 Jugendlichen und Erwachsenen.

Die Helfer betreuen und leiten die Bewegungs- und Actionangebote (z.B. Bullriding, Wipe Out Balls, Kistenklettern, …), die die Gästen während der Veranstaltung nutzen können. Der Eintritt in das Schwimmbad ist an dem Tag frei.

Die Veranstaltung geht von 11.00 bis 16.00 Uhr. Zwischendrin bekommt jeder mal eine Pause, während man selbst Stationen ausprobieren kann. Nach der Veranstaltung freuen wir uns über alle Helfer, die sich noch von uns ein Bier ausgeben lassen.

Weitere Informationen findest du auf https://spofun.sgenkheim.de/. Bitte gib bei der Anmeldung noch deine T-Shirt Größe an. Wir melden uns ca. eine Woche vor der Veranstaltung mit der Helfereinteilung bei dir.

Zeitaufwand: 8 Stunden

Einsatzort: Riedbad Enkheim

Voraussetzungen:

Der Held /die Heldin sollte bereit sein an der Station Verantwortung zu Übernehmen und sich Spaß bei der Arbeit mit Kindern haben. Persönliche Stärken nutzen wir gerne bei der Einteilung in die Stationen (z.B. Einsatz beim Kinderschminken für begabte Maler).

Wir bieten:

  • Helfer T-Shirt,
  • Verpflegung,
  • Freier Eintritt und Freigetränk bei der Tanz in den Mai Party in Bergen (Wert in Höhe von 15€),
  • Einbindung in ein motiviertes Team von Ehrenamtlichen,
  • Die Möglichkeit unverbindlich in ehrenamtliches Engagement hineinzuschnuppern

Einem Kind Zeit schenken –

Einem Kind Zeit schenken – „Gib einem Kind Deine Hand“

Wir suchen Mentor*innen für Kinder und Jugendliche mit Migrations- bzw. Geflüchteten-Hintergrund, deren Familien bei FIM-Frauenrecht ist Menschenrecht e.V. beraten werden. Als Mentor*in helfen Sie einem benachteiligten Kind oder und Jugendlichen seinen Weg in der deutschen Gesellschaft zu finden und Bildungs- und Teilhabemöglichkeiten wahrzunehmen, die es ohne Ihre Unterstützung oft nicht für sich entdecken und nutzen könnte.

Die Kinder und Jugendlichen brauchen einen Menschen, der Zeit und ein offenes Ohr für sie hat, der ihnen Türen öffnet und Mut macht. Sie brauchen einen Menschen, der sie „an die Hand nimmt“: Spielplätze und Museen mit Ihnen besucht, die Bibliothek entdeckt, gemeinsam neue Sportarten ausprobiert und Frankfurt entdeckt.

 

Heldentat (Aufgabendetails):

Sie gestalten kreativ gemeinsame Freizeit mit dem Kind um ihm neue Horizonte aufzuzeigen. Sie selbst lernen neue Lebenswelten und Perspektiven kennen, geben Orientierung und stärken durch Zuwendung und Wertschätzung das Selbstbewusstsein des Kindes oder Jugendlichen. Sie fördern sein Sprachvermögen und trainieren die eigene Kommunikation.

Der Zeitaufwand beträgt: Das Projektjahr dauert mindestens ein Jahr und Sie sollten regelmäßig ca.3 Stunden in der Woche Zeit für die Kinder und Jugendlichen finden.

Der Einsatzort ist: Die Stadt Frankfurt am Main

 

Voraussetzungen:

Mentor*innen sollten offen sein für andere Kulturen, Einfühlungsvermögen haben, Geduld sowie Reflexionsvermögen und Kreativität mitbringen.

Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis sowie ein vorgeschalteter Workshop stehen am Anfang der Tätigkeit.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein kleines Budget für Unternehmungen;
  • Haftpflicht und Unfallschutz;
  • Einbindung in eine Gruppe;
  • Die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen im Tandem bzw. der Gruppe einzubringen,
  • Stärkende und unterstützende Begleitung durch Refelxionsrunden,
  • Freie /viele Gestaltungs- und Kreativmöglichkeiten,
  • Einführende und begleitende Workshops zu verschiedenen Themen des Mentoring
  • Eine dauerhafte Ansprechpartnerin

 

 

FIM – Frauenrecht ist Menschenrecht e.V. ist ein interkulturelles Beratungszentrum für Migrantinnen und ihre Familien in Frankfurt am Main. Bei uns finden Frauen in schwierigen Lebenslagen in mehr als zwölf Sprachen Rat und Unterstützung. Wir arbeiten mit und für Frauen, die von Ehrgewalt und Zwangsverheiratung, häuslicher Gewalt, sexueller Gewalt und Genitalbeschneidung betroffen oder bedroht sind.

FIM setzt sich ein …

  • für ihre Selbstbestimmung und Integration

Mit dem Empowerment-Ansatz arbeitet FIM daran, die Ressourcen und Fähigkeiten der Migrantinnen und ihrer Familien weiter zu aktivieren so dass sie sich im Sinne von gesellschaftlichen Teilhabe und lebendiger kultureller Vielfalt in Deutschland einbringen können.

 

 

Wir suchen Wunscherfüller(in)!

Unsere Mission in Deutschland ist es, den ca. 6.000 Kindern und Jugendlichen, die jährlich mit einer ernsthaften Erkrankung diagnostiziert werden, ihren ureigensten Wunsch zu erfüllen. Hierzu besuchen ehrenamtliche Teams die Kinder und Jugendlichen vor Ort, um die Wunscherfüllung zu starten und durchzuführen. Familienangehörige, Freunde und Verwandte werden dabei genau so involviert, wie die erkrankten Kinder und Jugendlichen selbst.

Wir bieten:
– Trainings
– ein internationales Umfeld
– „bunt“ gemischte Teams
– weitere Aufgaben in den Bereichen: Marketing, Social Media. Fundraising, Events etc.

Hausaufgaben-Helden gesucht!

Wir suchen Menschen, die Lust haben, Schulkindern beim Deutsch lernen zu helfen. Dazu gehört das Sprechen und Korrigieren, Unterhaltungen über Alltagsthemen, Hilfe bei Hausaufgaben und in den Ferien die Unterstützung bei Ausflügen etc.
Die Einteilung des Mitarbeitens ist flexibel und wird nicht an beiden Tagen vorausgesetzt. Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber wir wünschen uns Menschen, die – selbst gut Deutsch sprechen und vermitteln können – Geduld haben – mit Menschen anderer Kulturen offen und vorurteilsfrei umgehen können.
Vorraussetzung für die Arbeit mit Kindern ist die Vorlage eines Erweiterten Führungszeugnisses – wir unterstützen Sie bei der Beantragung.
Termin: Außerhalb der Schulferien dienstags und/oder donnerstags zwischen 16.00 – 18.00 Uhr