Gesunde Pflege

Unterstützung bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen in Frankfurt gesucht!

Projektbeschreibung:

Familien mit pflegebedürftigen Kindern sind durch einen erhöhten Betreuungs- und Pflegebedarf zeitlich besonders belastet. Den Angehörigen fehlen oftmals ausreichend persönliche Freiräume, um sich um ihr eigenes Wohlbefinden und ihre Gesundheit zu kümmern. Hier setzt das Präventionsprojekt „Gesunde Pflege“ der Ersatzkassen und des vdek in Hessen an, welches vom Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Arbeitsbereich Präventiv- und Sportmedizin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt durchgeführt wird. Es soll Angehörigen in Frankfurt und Umland helfen, sich neben der Pflege und Betreuung ihres beeinträchtigten Kindes auch um sich selbst zu kümmern.

Gemeinsam mit den Angehörigen und weiteren lokalen Akteuren identifizieren und entwickeln die Kooperationspartner*innen des Projekts passgenaue Angebote und Beratung zu den Handlungsfeldern Ernährung, Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung. Darüber hinaus ist es Ziel des Projekts den Kontakt von Angehörigen pflegebedürftiger Kinder untereinander und deren Erfahrungsaustausch über erfolgreiche Bewältigungsstrategien zu fördern und Gesundheitsressourcen zu stärken. Im Projektverlauf soll so ein Angehörigen-Netzwerk zur gegenseitigen Unterstützung entstehen. Die Ersatzkassen in Hessen fördern das Projekt finanziell über einen Zeitraum von 3 Jahren (vrs. bis Juni 2023). Das Gesunde Pflege Projekt ist in die kommunale Gesamtstrategie „GUT GEHT’S“ der Stadt Frankfurt, mit der die Gesundheit der Frankfurter Bürgerinnen und Bürger erhalten, verbessert und gefördert werden soll.

Gesuch:

Im Rahmen des Projekts möchten wir in regelmäßigen Abständen Gesundheitstage für die pflegenden Angehörigen und Eltern anbieten. Hierzu sind wir auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfenden, die sich an diesen Tagen am Veranstaltungsort um die Betreuung der Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen kümmern. Damit sollen die Eltern etwas entlastet werden, um mit oder ohne Kind an den jeweiligen Gesundheitsangeboten teilnehmen zu können. Die ehrenamtlichen Betreuenden werden durch die Eltern vorab bzgl. der Bedürfnisse und Bedarfe ihres Kindes instruiert. Diese pädagogische und familienorientierte Arbeit orientiert sich am Situationsansatz. Dieser umfasst die gezielte Förderung der Kinder und Jugendliche in ihrer sprachlichen, motorischen, sozialen und kognitiven Entwicklung sowie ihrer sozialen Teilhabe. Die Betreuungstätigkeit erfolgt individuell nach Instruktion durch die Eltern, die die ganze Zeit in der Nähe sind. Die Tätigkeit beinhaltet keine pflegerischen Aufgaben. Eine freundliche, offene und empathische Art sowie erste Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen sind von Vorteil.

Einsatzort:

Die Gesundheitstage finden in unseren Räumlichkeiten in Frankfurt Niederrad statt.

Zeitlicher Aufwand:

Zirka 8 Stunden pro Tag (Einteilung in Vormittags-/Nachmittagsschicht möglich). Wir planen die Gesundheitstage alle 1-2 Monate anzubieten.

Vergütung:

Es handelt sich hierbei in erster Linie um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Studierenden stellen wir gerne eine Teilnahmebescheinigung aus, die als Studienleistung der Fakultät vorgelegt werden kann. Diese entscheidet über die Anerkennung. Sollte sich aus Ihrem Engagement eine längerfristige Alltagsbetreuung ergeben, besteht für die Eltern ggf. die Möglichkeit Ihre Leistung über die Pflegekasse abzurechnen und somit Ihr Engagement monetär zu honorieren.

 

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Florian Giesche,

Prof. Winfried Banzer

 

Homepage: https://www.gesundepflege.uni-frankfurt.de

Telefon: 069 6301 85652 oder 0176 687 122 75

E-Mail: giesche@med.uni-frankfurt.de

Lern-Buddy gesucht-  1:1 Nachhilfe für Schüler*innen mit Fluchtgeschichte

Lern-Buddy gesucht- 1:1 Nachhilfe für Schüler*innen mit Fluchtgeschichte

Lern-Buddy_Flyer_MentorInnen_2022

Wir vom Family Playdates e.V Team aus Frankfurt suchen aktuell für das Lern-Buddy Programm Ehrenamtliche, die Schüler*innen mit Fluchtgeschichte Nachhilfe in verschiedenen Schulfächern geben.

Jede*r Schüler*in erhält einen festen Lern-Buddy. Die Begleitung wird je nach Lernstand des Mentees bedarfsorientiert festgelegt, jedoch sollte ein Austausch mindestens ein Mal die Woche für eine Stunde stattfinden.

Als Lern- Buddy kann jede interessierte Person aus unterschiedlichen beruflichen Richtungen ehrenamtlich aktiv werden. Im Fokus stehen Lehramtstudierende, da sie das Fachwissen mitbringen, sowie durch die Nachilfe-Tätigkeit Praxiserfahrung sammeln können.

Die Anmeldung erfolgt über ein Online- Formular:
Lern-Buddy

Ehrenamtliche Kinderbetreuung gesucht

Ehrenamtliche Kinderbetreuung gesucht

In unserer Unterkunft in Frankfurt-Hausen bieten wir 14-tägig ein Frühstück für vorwiegend geflüchtete Frauen an, damit sie sich kennenlernen und Gedanken teilen können, Hilfe finden, Unterhaltung und Spaß haben können. Damit die Frauen dies ohne die Beaufsichtigung ihrer Kinder machen können, möchten wir eine Kinderbetreuung anbieten.

Wir suchen also Menschen, die Lust haben, sich um ca. sechs Kinder im Kita-Alter für ca. drei Stunden alle zwei Wochen zu kümmern. Mittlere Deutsch-Kenntnisse sind für dieses Ehrenamt hilfreich.

Bimba

Der Online-Shop Bim-ba.shop bietet einzigartige Lernspielzeuge und Lernmaterialien für Ihr Kind an. Busyboard und Motorik Bord, Busyhouse und MotorikHaus und Busycube und MotorikWürfel helfen damit, Logik, Motorik und Unabhängigkeit zu entwickeln. Ökologische grüne Materialien, die neuesten Ausarbeitungen der Kinderpsychologen und die Montessori-Methode können Ihr Kind inspirieren und dazu beitragen, dass das tägliche Leben Ihres Babys noch glücklicher wird.

Erlebnistage Kinderburg 2021

Erlebnistage Kinderburg 2021

Gerade in diesen Corona-Zeiten empfinden wir es als wichtig, Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Und das unabhängig von Einkommen oder Familiengröße. Mit den Erlebnistagen Kinderburg 2021 bieten wir für Familien mit Kindern zwischen 2 – 14 Jahren eine kostenfreie Veranstaltung, die unter dem Motto “Selber machen, erleben, ausprobieren & anpacken” steht. Verschiedenste Aktivitäten laden dazu ein, in und um die Burgruine Sausenburg zu verweilen. Nun suchen wir ehrenamtliche Helfer, die mit uns gemeinsam die Erlebnistage Kinderburg Realität werden lassen!