Aphasiker-Garten winterfest machen

Aphasikergarten winterfest machen

Ein schöner Einsatz an der frischen Luft mit gegrillter Bratwurst am Ende zur Belohnung erwartet Dich! Der wunderschöne Garten mit Hütte in der KGV Eckenheim, Gummersbergstraße Frankfurt kann auf unserer Homepage bewundert werden: https://www.hessenaphasie.de/frankfurter-aphasikergarten/ . Dort erfahrt Ihr auch, wer wir sind und was „Aphasie“ ist. Nun, am Ende des Sommers treffen wir uns, um den Garten unter Leitung von Joachim Redecker winterfest zu machen: z.B. Büsche und andere Pflanzen beschneiden, Hochbeete abernten und ausräumen etc. Die Teilnehmer der SHG und ihre Angehörigen, teilweise körperlich beeinträchtigt, freuen sich über tatkräftige Hilfe dabei ! Das Treffen ist für Sonntag, den 6.10. von 13 bis 17 Uhr angesetzt. Wer sich dafür interessiert, sollte Joachim Redecker vorher telefonisch kontaktieren: 0157 77206372. Wir freuen uns auf Dich/Euch!

Brückenbauer gesucht

2 Stunden pro Woche von April bis September genügen, um viel Gutes in Frankfurt anzustoßen. Wer gerne organisiert und Menschen zusammenbringt, der ist im Team der Social Day Projektbetreuer genau richtig.

Die Heldentat

Im Rahmen des jährlichen Malteser Social Days sind Sie für mehrere Malteser Social Day-Projekte verantwortlich. Gemeinsam mit den sozialen Partnern bereiten Sie die Teamprojekte vor und vermitteln die Unternehmensteams. Sie sind Schaltstelle zwischen Unternehmens- und Sozialpartnern und sind für die erfolgreiche Durchführung des eigentlichen Malteser Social Days in der Einrichtung verantwortlich.

 

So sieht die Praxis aus

„Die Firma Qualcomm, Leute mit eher technischem Hintergrund, hat mit den Kids eine Garage entrümpelt. Dabei wurden „Fahrradleichen“ entdeckt, wieder zusammengebaut und auch fahrtüchtig gemacht. Die Kinder waren so begeistert und mich hat zutiefst beeindruckt, wie die Qualcomm-Mitarbeiter und die Kids aufeinander zugegangen sind.“ Martine Lapiere, Projektbetreuerin

Wir suchen

Zuverlässige, freundliche, humorvolle und kommunikative Teamplayer. Organisatorische Kompetenz und Erfahrung im Projektmanagement wären wichtig, ebenso Kenntnisse in MS Office.

Der Held/die Heldin sollte sich mit unserem Profil als katholische Hilfsorganisation identifizieren können (Zugehörigkeit zur katholischen Kirche ist jedoch nicht Bedingung) und wir freuen uns, wenn er/sie Mitglied bei uns wird.

Wir bieten

Ein Ehrenamt mit viel Gestaltungsspielraum für alle, die gerne organisieren.

  • „Schnuppertage“ und Probezeit (für beide Seiten)
  • Eine gründliche und professionelle Einarbeitung und kontinuierliche Begleitung (so weit wie gewünscht)
  • Teilnahme an malteserinternen / sonstigen Fortbildungen (so erforderlich und sinnvoll) mit Teilkostenübernahme
  • Auslagenerstattung und Versicherungsschutz
  • Bescheinigung über die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit.

Jugendforum JES! sucht Mitstreiter*innen

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen e.V. ist eines der 16 entwicklungspolitischen Landesnetzwerke und umfasst etwa 100 Mitgliedsgruppen, darunter Weltläden, Organisationen die fair produzierte Waren direkt einführen aber auch zahlreiche Süd-Nord-Partnerschaftsinitiativen oder entwicklungspolitische Bildungsinitiativen. Das EPNH ist Anlaufstelle für die Vernetzung und Unterstützung des entwicklungspolitischen Engagements in Hessen. Wir setzen uns für mehr Solidarität und weltweite Gerechtigkeit ein.

Unser Jugendforum (JES!) rückt junge Erwachsene mehr in den Fokus unseres Netzwerkes und bietet ihnen eine Plattform für partizipative Beteiligung. Diese kann in Form von kleinen Projekten zu Themen wie den Nachhaltigkeitszielen (SDGs), fairem Handel oder globaler Gerechtigkeit stattfinden bei denen wir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dies könnten Filmabende, Workshops, Planspiele, blogs etc. sein. Zusätzlich bieten wir Qualifizierungsangebote an. Wir unterstützen bereits bestehendes Engagement und regen neues an.

Bei Interesse meldet Euch gerne bei carolin.bernhardt@epn-hessen.de

Hessen fairändert sucht Multiplikator*innen

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen e.V. ist eines der 16 entwicklungspolitischen Landesnetzwerke und umfasst etwa 100 Mitgliedsgruppen, darunter Weltläden, Organisationen die fair produzierte Waren direkt einführen aber auch zahlreiche Süd-Nord-Partnerschaftsinitiativen oder entwicklungspolitische Bildungsinitiativen. Das EPNH ist Anlaufstelle für die Vernetzung und Unterstützung des entwicklungspolitischen Engagements in Hessen. Wir setzen uns für mehr Solidarität und weltweite Gerechtigkeit ein.

Für unsere Workshops an Schulen zur Ausstellung „Hessen fairändert“ (https://www.epn-hessen.de/veranstaltungen/hessen-fairaendert/) suchen wir Multiplikator*innen.

Menschen mit Interesse an globalen Themen und Bildungsarbeit können sich als Teamer*in ausbilden lassen und engagieren. Zu Themen wie Arbeitnehmer*innenrechten, fairem Handel oder Kolonialismus bieten wir in unregelmäßigen Abständen Workshops mit Methoden des Globalen Lernens an.

Der nächste Workshop zu „Bitterer Schokolade“ findet am 26.10. in Marburg und am 30.11.2018 in Gießen statt. Die nächste Fortbildung für alle Multiplikator*innen und Einsteiger*innen findet am 19.10. in Frankfurt  statt. Aber auch danach stehen weitere Workshops an.

Bei Interesse gerne bei carolin.bernhardt@epn-hessen.de melden.