Kita-Held_innen gesucht!

Wir suchen ehrenamtlich Engagierte, die Interesse haben in einer Kindertagesstätte aktiv zu werden und gemeinsame Aktivitäten mit den Kindern zu organisieren und durchzuführen. Es handelt sich um Zeitfenster vormittags zwischen 10.00 – 12.00 Uhr oder nachmittags zwischen 13.15 – 15.00 Uhr, die mit Ihren Ideen gefüllt werden können. Wir freuen uns zum Beispiel über

  • Vorlesepat_innen, die den Kindern vorlesen
  • Menschen, die mit den Kindern basteln oder Musik machen möchten
  • Menschen, die den Kindern gerne Spannendes berichten und vermitteln wollen – zum Beispiel über den eigenen Beruf oder über das eigene Hobby
  • Jemanden, der sich im Garten betätigen und diesen gestalten möchte, gerne auch gemeinsam mit den Kindern

Sie werden durch die Mitarbeiterinnen in der Kindertagesstätte in Ihrer Tätigkeit begleitet und können sich Ihre Aktivitäten zeitlich flexibel innerhalb der genannten Zeitfenster einteilen.

Voraussetzung für die Arbeit mit Kindern ist die Vorlage eines Erweiterten Führungszeugnisses und die Teilnahme an einer internen Präventionsschulung.

Jugendforum JES! sucht Mitstreiter*innen

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen e.V. ist eines der 16 entwicklungspolitischen Landesnetzwerke und umfasst etwa 100 Mitgliedsgruppen, darunter Weltläden, Organisationen die fair produzierte Waren direkt einführen aber auch zahlreiche Süd-Nord-Partnerschaftsinitiativen oder entwicklungspolitische Bildungsinitiativen. Das EPNH ist Anlaufstelle für die Vernetzung und Unterstützung des entwicklungspolitischen Engagements in Hessen. Wir setzen uns für mehr Solidarität und weltweite Gerechtigkeit ein.

Unser Jugendforum (JES!) rückt junge Erwachsene mehr in den Fokus unseres Netzwerkes und bietet ihnen eine Plattform für partizipative Beteiligung. Diese kann in Form von kleinen Projekten zu Themen wie den Nachhaltigkeitszielen (SDGs), fairem Handel oder globaler Gerechtigkeit stattfinden bei denen wir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dies könnten Filmabende, Workshops, Planspiele, blogs etc. sein. Zusätzlich bieten wir Qualifizierungsangebote an. Wir unterstützen bereits bestehendes Engagement und regen neues an.

Bei Interesse meldet Euch gerne bei carolin.bernhardt@epn-hessen.de

HelferIn für internationales Tanz- und Theaterfestival

HelferIn für internationales Tanz- und Theaterfestival

SOMMERWERFT 2018

Vom 20. Juli bis zum 5. August 2018 belebt die Sommerwerft wieder den Frankfurter Stadtraum. Das internationale Theater-und Performance Festival für freie Theater, Künstler und Kultur im öffentlichen Raum findet wieder statt. Um das Festival zu realisieren und eine magische Atmosphäre am Mainufer zu schaffen brauchen wir die Mithilfe von vielen freiwilligen Helfern.

Das mehr als zwei Wochen lange Festival, das in diesem Jahr zum 17. Mal stattfand, ist mit seinen rund hundert Aufführungen quer durch alle darstellenden Medien und freien Theaterdarstellungen ein wichtiger Kulturort in Frankfurt geworden.

Protagon e.V. organisiert das Festival bei freiem Eintritt, auf die Spendenbereitschaft der Gäste. Ziel ist es Kultur und Kunst für alle Menschen für umsonst und draußen anzubieten. Dies funktioniert nur mit dem Einsatz von ca. 300 freiwilligen Helfern.

Du hast Interesse, gemeinsam etwas großes auf die Beine zu stellen? Dann bist du hier genau richtig.

Wir suchen Helfer für die Küche Zubereitung, Küche Verkauf, VIP Zelt Catering Betreuung, Bar, Cocktailbar, Theaterzelt, Infopoint, Russian Corner, Beduinenzelt, Security Eingang Backstage, Springer, Spülküche und natürlich für den Auf/- und Abbau.

Bei Interesse schreibe eine Mail an sommerwerft.helfer.frankfurt@gmail.com

Es wäre super wenn du uns in deiner Mail folgende Punkte nennst ….

  1. Deinen vollständigen Namen
  2. Telefonnummer
  3. Tag/Datum und Uhrzeit deines Einsatzes
  4. Falls vorhanden, dein Lieblingseinsatzort (wir versuchen dies zu berücksichtigen)

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung. Falls Du Fragen hast, gib dies bitte in Deiner Mail mit an.

Im Voraus bedankt sich das Sommerwerft Team bei Euch und hofft auf eine wunderbare Zusammenarbeit im Jahr 2018.

Euer Sommerwerft-Team

 

Musicircus sucht Musikbegeisterte!

Musicircus sucht Musikbegeisterte!

Sei dabei, John Cages „Musicircus“ in der Alten Oper Frankfurt am 15. September 2018! Musikbegeisterte, Zirkusfreunde und Experimentierfreudige sind willkommen…

Was passiert, wenn größtmögliche Anarchie auf penibel festgelegte Strukturen trifft? Mit einem solchen Clash of Cultures führt die Alte Oper ihr Publikum im wahrsten Sinne des Wortes mitten hinein ins Musikfest zum Beginn der Konzertsaison 2018/19 am 15. September 2018.
Gänzlich unvorhersehbar sind nämlich die ersten Klänge des Musikfests, denn John Cages „Musicircus“ ist ein Werk, das seinen Interpreten alle Freiheit lässt. Cages Idee: Musiker und Nichtmusiker produzieren im öffentlichen Raum auf jede beliebige Art und Weise jede beliebige Art von Klang.

Die Alte Oper lädt dazu alle Menschen ein, die neugierig auf eine außergewöhnliche „Musiziererfahrung“ sind: Laienmusiker, Profimusiker, Chöre und Ensembles und überhaupt alle, die sich mit einbringen möchten, singend oder spielend. Aber auch Menschen, die sich mit Zirkusnummern – Jonglage, Artistik o. ä. – beteiligen wollen, sind willkommen.

Der sich auf dem Opernplatz formierende „Musicircus“ zieht in die Foyers des Hauses und dann weiter in den Großen Saal – wo er schon vom Frankfurter Opern- und Museumsorchester erwartet wird. Auch das Orchester wird klingender Teil des „Musicircus“ – um dann aber auch die unendliche Freiheit des Cage-Happenings mit der strengen Durchorganisation der Klänge von Ligetis „Atmosphères“ zu konfrontieren. Aber so unterschiedlich die musikalischen Mittel sind: Hier wie dort entstehen voluminöse Klangwolken, deren raumgreifender Präsenz sich der Hörer kaum entziehen kann.
Wer mitspielen möchte, sollte am Samstag, den 15. September ab ca. 11 Uhr vormittags Zeit haben. Ende der Veranstaltung ist gegen 14 Uhr.

Doch nicht nur freiwillige Musikbegeisterte werden gesucht, auch Volunteers, die Lust haben, ein wenig Ordnung in das Chaos zu bringen und beim Organisieren zu helfen. Dafür wäre es gut, am Freitag, den 14. September nachmittags und am Samstag, den 15. September bis ca. 14 Uhr Zeit zu haben.

Anmeldung:
Wenn Sie mitmachen möchten, schicken Sie eine Mail an die Projektleitung Ulrike Voidel, uvoidel@gmail.com, um den Anmeldebogen zu erhalten. Auch weitere Fragen werden gerne beantwortet.

John Cage, Musicircus

Samstag 15. September 2018

11:45, Alte Oper Frankfurt, Ganzes Haus

Titus Engel Gesamtleitung
Frankfurter Opern- und Museumsorchester
Lawrence Foster Leitung

 

Rette mit uns die Träume der Waisenkinder aus Fukushima!

Rette mit uns die Träume der Waisenkinder aus Fukushima!

Komm ins Team!

Wir sind ein Social Start Up zur Förderung von japanischen Waisenkindern durch den Erhalt der traditionellen japanischen Kultur und suchen motivierte Ehrenamtliche mit ersten Erfahrungen u.a. in den Bereichen

  • PR / Social Media –> Social Media Strategie (Facebook, Instagram, Pflege der Website, etc.)
  • Eventkonzepte –> Vorbereitung unseres Main Matsuri Festivals in Frankfurt (Logistik, Verkauf, Standkonzept, „Springer“ etc.)
  • HR / Mitglieder- und Unternehmensakquise –> Teamevents und Infoabende

Was wir Dir bieten: 

  • Die Gelegenheit, ein Social Start Up von Beginn an mitzugestalten und gemeinsam zu wachsen.
  • Eine Aufgabe, die Deinen Interessen entspricht und eine ortsunabhängige Tätigkeit mit flexibler Stundenzahl – wir arbeiten alle ehrenamtlich, mit Spaß und Überzeugung – aber ohne Stress!
  • Eine kleine Organisation, mit der Du unmittelbar etwas bewegen und die Träume der Waisenkinder in Fukushima retten kannst.
  • Ein Team mit Know-How, Netzwerken in Deutschland und in Japan, sowie langjähriger Erfahrung in der deutsch-japanischen interkulturellen Zusammenarbeit und Völkerverständigung.
  • Einen Arbeitsplatz im Co-Working-Space des Social Impact Labs Frankfurt (optional)

Unsere Vision

Wir wollen den Waisenkindern aus Fukushima ihre Träume zurückgeben!
Unser Projektpartner vor Ort kümmert sich um die Kinder, die nach dem schweren Erdbeben im Jahr 2011 zu Waisen wurden und sorgt dafür, dass diese Kinder wieder in die Schule gehen, studieren oder eine Ausbildung machen können. So soll nicht nur deren Zukunft gesichert werden, sondern die der ganzen erschütterten Region.

Wir arbeiten gegen das Vergessen!

Mit unserem Matcharity e.V. unterstützen wir unsere japanischen Partnerorganisationen von Deutschland aus durch Fundraising, Netzwerkarbeit und Öffentlichkeitsarbeit indem wir die traditionelle japanische (Ess-)Kultur fördern und erhalten!
So stärken wir die deutsch-japanische Freundschaft und Zusammenarbeit und fördern den kulturell-kulinarischen Austausch.

Mit Matcharity machen wir den Auftakt und zeigen, dass man auch mit etwas ganz Alltäglichem wie Essen, auf der anderen Seite der Welt etwas zum Positiven verändern kann.

Dafür hat MATCHARITY eine Auszeichnung von SAP Social Impact Finance erhalten und wird durch ein Stipendium des Social Impact Labs unterstützt! Weitere Informationen erhälst Du unter: www.matcharity.org