Freunde alter Menschen e.V. sucht Freiwillige für Besuchspartnerschaften in Frankfurt

Niemand möchte im Alter allein und isoliert leben. Das ist aber für hochbetagte Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, oft traurige Realität.

Unser Verein Freunde alter Menschen hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht, hochbetagte Menschen vor Einsamkeit und Isolation zu bewahren. Im Mittelpunkt stehen Besuchspartnerschaften zwischen Jung und Alt, bei denen ein Ehrenamtlicher einen älteren Menschen besucht. Oft entwickelt sich daraus eine Freundschaft, die bis zum Lebensende des älteren Menschen andauert.

Freunde alter Menschen e.V. ist eine Freiwilligen-Organisation mit internationaler Ausrichtung. Weltweit engagieren sich in zehn Ländern über 23.000 Freiwillige und Mitarbeiter gegen die Vereinsamung älterer Menschen. Seit 29 Jahren sind wir in Berlin und seit einigen Jahren auch in Köln und Hamburg aktiv. Unser jüngster Standort im Stadtteil Sachsenhausen in Frankfurt am Main gründete sich Anfang 2020.

Möchtest du dich bei uns engagieren? Dann bewirb dich unter www.famev.de/freiwilligenarbeit/.

Europäisches Filmfestival der Generationen

Hallo,
zur Eröffnung des 11. Europäischen Filmfestivals der Generationen suchen wir FreizeitheldInnen, die uns beim Empfang der Gäste unterstützen:

Mittwoch 28.10.2020
-> 10.30 Uhr “Altes Eisen”

-> 17.00 Uhr “Das Forum”

(Beide im CineStar Metropolis Kino am Eschenheimer Turm Frankfurt am Main)

Näheres zum Filmfestival findet Ihr unter: www.festival-generationen.de
Bis bald im Kino,
Matthias

 

Gesprächspartner am Telefon oder bei einem Spaziergang

Nähe zeigen auch bei 2 m Abstand
Einfach ein gutes Gespräch!
Um ihre Gesundheit zu schützen, ist die aktuelle Empfehlung für ältere Menschen, sorgsam Abstand zu halten.
Sie vermissen dadurch alltägliche Kontakte, bei denen sie ein Gespräch führen! Da private Besuche jetzt schwierig sind, haben wir auf “Gespräche am Telefon und gemeinsame Spaziergänge auf Abstand” umgestellt.
Ein Gespräch von Mensch zu Mensch, einfach mal wieder mit jemanden reden, der aufmerksam zuhört, das gibt Lebensmut.
Uns ist wichtig:
Durch Ehrenamtliche können wir gemeinsame Zeit schenken.
Sie sind verlässlich und regelmäßig für Ihren Gesprächspartner da,
Sie können vielfach im Gespräch unterstützend wirken und
die Gespräche werden vertraulich behandelt.
Das ehrenamtliche Angebot ist für beide Seiten kostenfrei und
Sie übernehmen keine pflegerischen oder haushaltsnahen Tätigkeiten.
Zunächst findet ein Kennenlern-Gespräch mit der Leitung statt.
Wurde ein Gesprächspartner gefunden, findet idealerweise ein weiteres Kennenlernen der Gesprächspartner in unserem Hause statt.
Entscheiden sich beide Seiten für das Gegenüber, organisieren Sie Ihre weiteren Termine selbständig.
Voraussetzung für Ihr Engagement ist die regelmäßige Teilnahme (ca. 3- 4 Termine im Jahr) an einem Austausch mit einer fachlichen Begleitung, sei es in Form von Abendgesprächen oder Themennachmittagen.  Als Leitung stehe ich Ihnen darüberhinaus als Ansprechpartnerin jederzeit zur Verfügung.
Wir erwarten ein auf einen längeren Zeitraum angelegtes Engagement in einem Umfang von ca. 2 Std. alle 14 Tage.

Internetcafé Kontakt

Seit 15 Jahren kann man im Internet-Café KONTAKT in einem sehr persönlichen Rahmen den Umgang mit den neuen Medien lernen.

Ehrenamtliche können bei uns ihre Erfahrungen und ihr Wissen im Umgang mit dem Handy, Notebook und Tablet oder Internet und Anwendungen in Einzelsitzungen an andere weitergeben.

Die Kunden, überwiegend Senioren, bringen oft ihre eigenen Geräte mit, um direkt darauf zu lernen.

Wir werden oft gefragt, beim Einrichten ihrer Geräte zu unterstützen.

Vorausgesetzt wird ein regelmäßiges und auf längere Zeit angelegtes Engagement mit ca. 2- 2 1/2 Std. an einem Wochentag (Mo-Fr) zu unseren Öffnungszeiten zw. 10:00 -16:30 Uhr.

Assistenz bei Gruppenangeboten für blinde und sehbehinderte Menschen

Assistenz bei Gruppenangeboten für blinde und sehbehinderte Menschen

 

Der Arbeitsbereich:

Wir suchen eine ehrenamtliche Mitarbeiterin/ einen ehrenamtlichen Mitarbeiter für die Unterstützung bei Gruppenangeboten für blinde und sehbehinderte Menschen

 

Aufgabendetails:

Sie nehmen als Assistenz an Gruppenangeboten für blinde und sehbehinderte Menschen zu unterschiedlichen Themen (Skat, Techniktreff, Lesecafe, Spielenachmittag, Offener Treff, Frauenstammtisch, Gesprächsgruppen zu Augenerkrankungen) teil.

Je nach Gruppenangebot können hier unterschiedliche Aufgaben anfallen, beispielsweise die Durchführung von Bestellungen für Lieferdienste, Ausschanktätigkeiten, Essen servieren, kassieren, allgemeine Unterstützung der Anwesenden

Der Zeitaufwand beträgt: je nach Termin ca. 4 Stunden pro Monat, regelmäßig an einem WochentagNachmittags oder Abends

Der Einsatzort ist: gut erreichbar und relativ zentral in Frankfurt (Eschersheimer Landstr. 325, U-Bahn-Haltestelle “Fritz-Tarnow-Str.).

 

Voraussetzungen:

Der / die MitarbeiterIn sollte äußerst zuverlässig, vertrauenswürdig und offen sein.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Erstattung von evtl. Anfallenden Fahrtkosten (ÖPNV),
  • Versicherungsschutz,
  • Einbindung in ein Team/Gruppe,
  • Die Möglichkeit, neue Menschen unterschiedlichen Alters kennenzulernen
  • Mehr über den Alltag, die Schwierigkeiten, aber auch über die Fähigkeiten blinder und sehbehinderter Menschen zu erfahren
  • Stärkende und unterstützende Begleitung,
  • erste Erfahrungen bzgl. Assistenztätigkeiten für Menschen mit Behinderung

 

Unsere Einrichtung:

Wir – der Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen e. V. (BSBH) – sind die Selbsthilfeorganisation der Blinden und Sehbehinderten in Hessen.

Inklusiv statt exklusiv – das Motto des Blinden- und Sehbehindertenbundes lautet: Wir wollen gesehen werden

Uns ist es wichtig, dass blinde und sehbehinderte Menschen in der Gesellschaft mittendrin sind – sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld.

Diese Ziele setzen wir unter anderem durch das Angebot von Austauschveranstaltungen, Beratung, als organisierte Interessenvertretung und die Versorgung unserer Mitglieder mit relevanten Informationen um.